Tanzgeschichten für Kinder

Von Mondbären, Zauberzwergen und Wasserelfen

Kreativer Kindertanz ist spielerisch und ganzheitlich. Die Tänzer*innen bewegen sich innerhalb einer Geschichte, die die Phantasie anregt und leicht vorstellbare Bewegungsimpulse gibt. Die Kinder lernen, sich selbst und sich als Teil einer Gruppe im Raum wahrzunehmen. Sie erfahren Distanz und Nähe, direkte und indirekte Wege, verschiedene  Ebenen im Raum und wie man als Gruppe Formen im Raum bilden kann. Sie experimentieren mit den Möglichkeiten des eigenen Körpers und erfahren, sich ohne Sprache auszudrücken und gegenseitig zu verstehen.

 

Neben dem tanzpädagogischen Einsatz eignen sich die Tanzgeschichten auch als Bühnenfassung für professionelle Inszenierungen und begeistern die ganze Familie.

 

Demo: Drei Tanzgeschichten

Variante: anspruchsvoll, tänzerisch.

Für fortgeschrittene Laien- oder Profitänzer.

Demo: Mit der Rakete zum Mond

Version: kindlich, unperfekt

Für Kinder ab 3 Jahren (hier: 4,5 und fast 2 Jahre)