MOVEMENT RESEARCH DIGITAL: Online-Tanzkurs, immer dienstags, 20:15 - 21:30 Uhr

Im ersten Moment fühlt es sich seltsam an, doch wenn man monatelang nicht mehr in Gruppen tanzen darf, braucht es kreative Lösungen, um in Bewegung zu kommen.  Vorteile gibt's für dieses Online-Format per ZOOM eine ganze Menge: Jede*r kann von zu Hause aus mitmachen. Der Einstieg ist jederzeit möglich, da die Einzelstunden nicht aufeinander aufbauen. Keine Teilnehmerbeschränkung. Kein fester Kurspreis. Abrechnung nach eigenem Ermessen. Kein Infektionsrisiko!

 

Alle angemeldeten Teilnehmer*Innen erhalten jede Woche vorab den Zoom-Link für die jeweilige Stunde. 

 

Kursinhalt: Wir bewegen uns zu körper- und raumbezogenen Themen. Aufmerksam wahrnehmend erforschen wir das teils vergessene, teils noch nicht entdeckte Potential unserer Bewegungs- und Ausdrucksmöglichkeiten. Der Kopf wird dabei frei und wach, der Körper mobilisiert und wandlungsfähiger. Geeignet für ALLE Niveaustufen, ob Anfänger oder Fortgeschrittene!

Trotz Kurs-Format könnt ihr auch an einzelnen Terminen teilnehmen. Auch die Kurs sind unabhängig voneinander buchbar.

  • Kurs Jan/Feb: 12.1. - 9.2., 5 Termine
  • Kurs Feb/Mrz: 23.2. - 30.3., 5 Termine (kein Kurs am 9.3.!)
  • Kurs Apr/Mai: 13.4. - 18.5., 6 Termine
  • Kurs Juni/Juli: 8.6. - 20.7., 6 Termine

Immer dienstags, 20.15 bis 21:30 Uhr. Bitte um Anmeldung!

 

Preis: nach eigenem Ermessen per Paypal oder Überweisung

Ein Kurs vor Ort hätte pro Einheit 15€ (13€ ermäßigt für Studenten, Geringverdiener etc.) gekostet. Bei der Teilnahme am Online-Format darf es natürlich weniger sein, da ich online nicht so sehr im Detail auf euch eingehen kann wie vor Ort, die strenge Teilnehmerbeschränkung aufgehoben ist und weil die Pandemie bei einigen finanzielle Einbußen mit sich bringt, ich aber allen die Möglichkeit geben möchte, dabei zu sein. 



FORTBILDUNGSREIHE ONLINE!

Methoden für die Praxis inklusiver Projektarbeit in KiGa, Grundschule & Hort

Online-Fortbildung per Zoom für Tänzer*innen, Theatervermittler*innen, Sonderpädagog*innen, Erzieher*innen, (Grundschul-)Lehrer*innen/Referendar*innen, Sozialpädagog*innen, Kunst- und Tanztherapeut*innen und an alle Kulturschaffende mit Interesse an Projektarbeit. 

 

Kosten: 90,00 € pro Wochenende (40,00 € ermäßigt für Studenten, Rentner). Alle Wochenenden sind unabhängig voneinander buchbar. Bei der Teilnahme von mind. drei Wochenenden der Fortbildungsreihe wird ein Modul-Zertifikat ausgestellt. Weitere Infos zur gesamten Fortbildungsreihe: TanzKunst - Tanz im kulturellen und sozialen Feld

 

WE 3 - 15./16. Oktober 2021: KREATIVES CHOREOGRAPHIEREN

Freitag, 15.10.: 19:30 bis 21:00 Uhr
Samstag, 16.10.: 10:00 bis 17:00 Uhr

 

In diesem dritten Wochenende der Fortbildungsreihe werden kreative Methoden und choreographische Gestaltungsmittel vorgestellt, um aus improvisierten Bewegungen der Gruppe eine Choreographie zu entwickeln.

WE 4 - 19./20. November 2021: KINDER-TANZ-GESCHICHTEN

Freitag, 19.11.: 19:30 bis 21:00 Uhr
Samstag, 20.11.: 10:00 bis 17:00 Uhr

 

Das vierte Wochenende der Fortbildungsreihe behandelt das konkrete Anwendungsbeispiel der Kinder-Tanz-Geschichten von Katja Körber. Kinder von ca. zwei bis acht Jahren bewegen sich ganzheitlich und spielerisch innerhalb verschiedener Geschichten und können die darin phantasievoll verwobenen Bewegungsimpulse altersgerecht umsetzen. Neben dem tanzpädagogischen Einsatz eigenen sich die drei Kinder-Tanz-Geschichten auch als Bühnenfassung für professionelle Inszenierungen. 


galerie

INTERAKTIVE CHOREOGRAPHIE-ENTWICKLUNG: Kreativer Tanz ist auch online möglich!

Montag, 16.11.2020, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Digitaler Workshop im Rahmen der MontagsReihe, ein Angebot der Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e.V. (TSB)

Anmeldung bitte direkt bei der TSB: HIER!

 

Bei diesem digitalen Workshop werden Methoden des kreativen Tanzes vorgestellt, mit denen man selbst mit unerfahrenen Tänzer*Innen sowohl digital als auch analog Choreographie-Bausteine entwickeln kann. Dabei vergleichen wir diese beiden extrem unterschiedlichen Unterrichtssituationen und diskutieren Vor- und Nachteile, im Speziellen für Tanz. Der Workshop motiviert dazu unter erschwerten Bedingungen weiterzuarbeiten, wenn es analog nicht möglich ist (falls beispielsweise die Corona-Vorgaben über den Winter wieder strenger werden oder eine ganze Theater- oder Tanzgruppe unter Quarantäne stehen sollte).

 

Bitte bequeme Kleidung anziehen und den Laptop/das Handy/den PC zu Hause idealerweise so positionieren, dass man möglichst viel Bewegungsfreiheit hat. Und wenn möglich: Bitte im Vorfeld ein paar Lieblingsmusikstücke raussuchen und eine Möglichkeit finden, diese parallel zur Video-Konferenz im eigenen Zimmer abspielen zu können. Aber auch hier gilt: Wir passen uns der Realität an! Tanz ist auch auf engem Raum zwischen Kleiderschrank und Schreibtisch und sogar ohne Musik möglich!


DIE FREITAG-SESSION: 7.2. & 6.3.2020, jeweils 19:00 - 22:00 Uhr

An ausgewählten Freitagen könnt ihr auf der Probebühne CARL wieder tanzen, schwitzen und abschalten.

1. Stunde: Tanztraining. 2. Stunde: angeleitete Improvisation. 3. Stunde: freies Tanzen. Alle Niveaus. Für Tänzer und Tanz-Neulinge. Einfach vorbeikommen und mittanzen. Leitung: Katja Körber. Ort: Probebühne CARL, Carl-Bosch-Straße 4, 69115 Heidelberg, Weststadt/Südstadt. Eine Spende von ca. 15,- € erbeten.


GEFÜHLE IN BEWEGUNG - STIMMUNGEN & GEDANKEN TÄNZERISCH DARSTELLEN

Montag, 17.2.2020, 20.00 bis 22.00 Uhr. Ein Angebot der Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e.V. im Rahmen der Montagsreihe.

Foto: Stephanie Leisten
Foto: Stephanie Leisten

Der theaterpraktische Fortbildungsabend vermittelt mit Methoden der Tanzpädagogik und des Tanztheaters, wie man Stimmungen, Gedanken und Gefühle körperlich ausdrücken und in Bewegung umsetzen kann - ohne Worte. Denn kommt man mit Worten nicht weiter, dann ist Tanz eine Möglichkeit. Darüber hinaus bekommen die Workshop-TeilnehmerInnen einen Einblick in die choreographische Arbeit, wenn es darum geht, zuvor erarbeitete Bewegungen zu einem aufführbaren "Tanz" zusammenzusetzen. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen. Leitung: Katja Körber. Ort: Probebühne CARL, Carl-Bosch-Straße 4, 69115 Heidelberg, Weststadt. Teilnahmegebühr: 5,00 €. Weitere Infos und Anmeldung: info@theaterberatung-bw.de

 

Die Montagsreihe der TSB: WORKSHOP.THEATER. Theaterpädagogischer Input von Profis. Unter der Anleitung von Theatermultiplikator*innen aus der Praxis – Künstler*innen, Theaterlehrer*innen, Theaterpädagog*innen – wird jeweils ein Aspekt aus der theaterpraktischen Arbeit bearbeitet.


THEATER-LABOR UMWELT: Ferienangebot für 8- bis 13-Jährige. 15.-18. April 2019

Kinder und Jugendliche sind in den Osterferien 2019 eingeladen, Forscher*innen zu sein! Mit Künstler*innen aus verschiedenen Disziplinen untersuchen sie gemeinsam in Experimenten das Thema Umwelt in all seinen Facetten. Zum Abschluss des viertägigen »Theaterlabors« präsentieren die zu Expert*innen gewordenen Teilnehmer*innen ihre Forschungsergebnisse vor Publikum.

 

Täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr plus Präsentation am 18. April 2019 von 16.00 bis 17.30 Uhr in der Theodor-Heuss-Realschule Heidelberg (Plöck 105).
ACHTUNG! Das Theaterlabor ist ausgebucht!
Nico Franke | Performance-Künstler, Maxie Jost | Stadtanthropologin, Katja Körber | Tanzpädagogin, Sarah Sauerborn | Kostümbildnerin, Philip Seiler | Slam Poet, Sarah Werner | Musikethnologin

TANZ & TEXT: 13. - 15. Oktober 2017, 25. Heidelberger Theaterwerkstatt

Tänzer als auch tanzinteressierte Teilnehmer ohne tänzerische Vorerfahrung sind bei diesem tanzintensiven Wochenende willkommen. Gemeinsam entwickeln wir Choreographien, die auf Texten basieren. Mit spielerischen Improvisationsmethoden des Tanztheaters nähern wir uns dem sprachlichen Material Schritt für Schritt an. Wir experimentieren mit Geschichten, Gedichten, Phrasen und Wörtern und finden unerwartete Wege, diese in Bewegung umzusetzen. Sprache wird auf diese Weise vor allem emotional für Tänzer und Zuschauer zugänglich und erfahrbar. Dabei gilt immer der Grundsatz: Es gibt kein richtig oder falsch! Neben der eigenen Tanzerfahrung steht an diesem Wochenende das Entwickeln von eigenen Choreographien im Vordergrund. Der Workshop lässt Raum für die gemeinsame Reflexion, so dass Methodik und Didaktik transparent werden.

Download
Programm
25.Theaterwerkstatt in Heidelberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB

ICH TANZE MEINS. DU SIEHST DEINS: 7. - 9. Oktober 2016, 24. Heidelberger Theaterwerkstatt

Kurszeiten: Freitag, 07.10.: 16:00 - 19:00 Uhr. Samstag, 08.10.: 9:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr, ab 19:00 Uhr: Theaterfest in der Aula mit Präsentationen, Imbiss und Getränken. Sonntag, 09.10: 9:30 - 13:30 Uhr.

Kursgebühren: 130,– Euro für Berufstätige. 110,– Euro für Referendare und Rentner. 80,– Euro für Schüler und Studenten

Kursort: St. Raphael-Schulen. Roonstraße 1 - 5, 69120 Heidelberg


RAUM & CHOREOGRAPHIE: Mo, 18.4.2016, 20:00 - 22:00 Uhr, Haus der Jugend, Heidelberg

Foto: Stephanie Leisten
Foto: Stephanie Leisten

Eine Veranstaltung im Rahmen der Montagsreihe der Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg. Ob er nun groß ist oder klein: der Raum steht uns immer zur Verfügung und will mit Bewegung gefüllt werden. Der Workshop vermittelt Methoden des Tanztheaters, um Raum abwechslungsreich zu nutzen. Unser Radius wird an diesem Abend von einer kleinen Geste bis hin zu einer raumgreifenden Fortbewegung reichen. Wir experimentieren mit Raumwegen, Ebenen, Richtungen und Formationen. Neben der Improvisation steht die Gestaltung im Vordergrund: aus dem erarbeiteten Bewegungsmaterial bauen wir eine gemeinsame Choreographie zusammen. Der Workshop richtet sich sowohl an bewegungsinteressierte Teilnehmer ohne tänzerische Vorerfahrung als auch an erfahrene Tänzer, die sich didaktisch-methodisch weiterbilden möchten. Bitte bequeme Kleidung und warme Socken anziehen! Veranstaltungsort: Haus der Jugend, Heidelberg Teilnahme kostenlos! Die Veranstaltung wird vom RP als Fortbildungsveranstaltung anerkannt und attestiert.