Katja Körber ist freischaffende Tanzpädagogin und Choreographin, Initiatorin der TANZschaft und darüber hinaus Mutter von zwei Kindern (2 und 5 Jahre).

 

Nachdem sie jahrelang in Berlin und Umland in offenen Klassen, Workshops und Tanzproduktionen der freien Szene aktiv war, lebt und arbeitet sie seit 2013 in Heidelberg. Ihr Schwerpunkt sind Stückentwicklungen im Bereich Tanztheater mit Menschen aller Altersstufen. Im Rahmen von Bühnenproduktionen, Workshops und Kursen kombiniert sie Zeitgenössischen Tanz mit kreativen Methoden des Tanztheaters.

 

Seit 2014 ist sie fortlaufend als freie Lehrbeauftragte an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg im Erweiterungsstudiengang Theaterpädagogik tätig sowie für die Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg im Bereich der Lehrerfortbildung. Von 2015 bis 2018 leitete sie als Tanzpädagogin und Choreographin für das Junge Theater Heidelberg diverse JugendTanztheater-Projekte. Darüber hinaus war sie von 2016 bis 2018 als Ko-Geschäftsführerin des Vereins MUS-E Deutschland e.V. aktiv, der das internationale kulturelle Bildungsprogramm MUS-E® nach Yehudi Menuhin in Deutschland betreut.

 

Ihre Diplom als Tanzpädagogin erhielt sie 2009 am Off Theater NRW mit den Schwerpunkten Didaktik, Kreativer Tanz, Bewegungslehre nach Laban.

 

Ansonsten arbeitet Katja Körber als freiberufliche Redakteurin, Lektorin und Autorin:

www.katjakoerber.de.